Stundenbuch

Elementarer Bestandteil des Tagzeitengebetes ist seit jeher, entsprechend jüdischer Tradition, der Psalmengesang. Er wird ergänzt um ausdeutende Gebete und Riten der christlichen Tradition. Den Rhythmus entlehnt das Tagzeitengebet dabei aus dem natürlichen Tag (Morgen - Mittag - Abend - Nacht) und der jüdischen bzw. klösterlichen Lebens- und Gebetsordnung. Das tägliche Stundengebet nach dem Stundenbuch teilt sich daher in im wesentlichen 5 Einheiten: -> Invitatorium - Gebetseinladung --> Laudes (matutinae) - Morgenlob --> Kleine Horen: Terz, Sext und Non --> Vesper - Abendlob --> Komplet - Nachtlob --> Lesehore - Lobgebet zur Schriftbetrachtung und Meditation, --> die zur Vigil - Nachwache - erweitert werden kann.

Artikel 1 bis 9 von 11 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste 

In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 9 von 11 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste 

In aufsteigender Reihenfolge